Aktuelle Charts international Woche 38/2017

Charts speichern
Woche:

Um die Beschreibung eines Titels zu öffnen oder zu schliessen, doppelklicken Sie auf die gewünschte Zeile.

Pos
LW
+/-
Interpret/Titel
Label
Punkte
^
Wks
BVD
01
04
+3
Cover
Enrique Iglesias ft. D.Bueno, Zion & Lennox Súbeme La Radio
Sony Music
5481
01
25
"A couple of weeks ago the Spanish singersongwriter
Enrique Iglesias went to Cuba for the first time to film a musicvideo. The glorious scenes from his new music video were all shot on
spectacular locations in the old town of La Havana. "Súbeme la Radio" is
the title of Enrique's new single and will see the light on Friday, February
24.
"After doing several videos with Alejandro Pérez, having so many
collaborations with my friend Descemer Bueno, and the success of
"Bailando" with Gente de Zona, everything pointed towards this moment,"
Enrique commented.
It should be noted that some of the choreography of "Bailando", the video
with the most views in the history of Latin music (2.5 billion) was also
filmed in Cuba. Director Alejandro Pérez says that working with Enrique is
always an adventure and, although there is an original plan, he is always
open to create and improvise new things on the go.
Enrique Iglesias is about to release his new single, this time a collaboration
with his friend Descemer Bueno and the Puerto Rican duo Zion & Lennox.
The new single called "Súbeme La Radio" was produced by Carlos Paucar
and written by Descemer Bueno, Enrique, and Zion & Lennox.
"I've known Enrique for 12 years and since then we've written many songs
together, some of them great Latin hits like: "Bailando", "Loco", "El
Perdedor", "Cuando Me Enamoro", "Lloro Por Ti", "No Me Digas Que No",
"Ayer", among others. Working with Enrique is an intense experience as we
always try to improve ourselves, go one step further, push ourselves and
prove that there are no limits when it comes to writing a new hit,"
commented Descemer.
"Being invited to be part in this song with Enrique is a great honor. We are
proud to be a part of this new world-wide, mega-hit. Being in Cuba for the
first time made filming even more special and magical. Enrique is a the
best at merging his music with other artists and we have no doubt that this
song is going to be a hit," added Zion and Lennox.
The release of the single is already scheduled for February 24, 2017, along
with the video that was filmed in incredible locations in Havana, Cuba.
Again under the direction of Alejandro Pérez, the video, which literally
paralyzed the streets of La Habana, quickly became a viral sensation
throughout the media thanks to the thousands of people who gathered to
see their idol closely and be part of this historic moment in his career.
Regarding his expectations about the video, Enrique commented: "I'm sure
that if Alejandro managed to capture the magic we lived during those two
days of shooting the video will infect everyone with that contagious joy
that the audience transmitted to us. We had a great time and had a lot of
fun doing it".
"Súbeme la Radio" follows the hit track "Duele el Corazón", the single which
extended Enrique's Billboard "Hot Latin Song" record to 27 #1’s, more than
any other artist in chart history. "Duele el Corazón" also broke another of
Enrique’s records by earning his 14th #1 on the Billboard "Dance" Chart.
The single has more than 1 billion streams and more than 2 million
downloads worldwide and gave Enrique 3 Latin American Music Awards
and one Latin GRAMMY® Nomination.
On the eve of the new edition of Premios Lo Nuestro, the world's most
famous Latin artist returns to be among the nominees, this time with five
nominations including artist of the year, single of the year, male artist of
the year general and pop/rock, and song of the year pop/rock.
Click here to enjoy a video of Enrique in Cuba.
ABOUT ENRIQUE
Enrique Iglesias has sold more than 130 million albums worldwide, released ten
studio albums plus two greatest hits compilations, and is a multiplatinum artist in
almost every country around the world. He has headlined ten world tours to over
10 million fans throughout his career having performed in literally every corner of
the world from New York to Sydney to Cape Town to Minsk to London to Belgrade
to Santiago to Mexico among many more.
Undeniably the biggest Latin recording artist in music history, Enrique has 27 #1
singles on the Billboard "Latin Songs" chart as well as having multiple #1's across
all the Billboard charts with a combined total of 105. His most recent track,
"Duele El Corazon" got him his 14th #1 Billboard Dance track making him the
king of the chart beating out Michael Jackson for the most #1's in Billboard
history. He continues to be one of the most successful artists in modern music
holding the record for most weeks at #1 on Billboard's "Hot Latin Songs" chart
with his hit "Bailando" at 42 weeks, and the music video has gained over 1.9
billion views on YouTube.
Enrique has been celebrated with just about every award an artist can receive
including multiple GRAMMYs®, Billboard Awards, World Music Awards, American
Music Awards, Premios Juventud, ASCAP and BMI honors and many more totaling
over 200."
02
03
+1
Cover
Luis Fonsi ft. Daddy Yankee Despacito
Universal Music
5084
01
19
Keine Beschreibung vorhanden
03
02
-1
Cover
Alvaro Soler Sofia
Universal Music
4956
01
40
Der junge Spanier Alvaro Soler hat mit seiner Single „El Mismo Sol“ einen der größten Sommerhits 2015 beigesteuert. Jetzt folgt die nächste Single „Sofia“ zu seinem im Juli erscheinenden Debütalbum Eterno Agosto.

Es ist ein vor Lebensfreude sprühender Song. Er ist schnell, mitreißend und bleibt im Ohr. Der zweite Vorbote zum Album greift auf, wofür bereits „El Mismo Sol“ stand. Ein mit Spaß an der Musik produzierter Soundtrack zum Sommer. Moderne Popelemente treffen auf traditionelle Gitarren und experimentelle Percussion. Die Melodie ist eingängig, aber originell. Modern aber zeitlos. Der Refrain schreit geradezu danach mitgesungen zu werden.

Sofia ist ein Song voller Detailverliebtheit, die schon „El Mismo Sol“ zu einem mehrfach ausgezeichneten Hit machten (u.a. Platin-Status in der Schweiz, Spanien und Italien. Gold in Belgien, Niederlande, Polen). Und auch wenn es bei „Sofia“ um eine verflossene Liebe geht, strotzt der Song vor Lebensfreude und zeigt einem, dass solche Dinge nun mal zum Leben dazu gehören und man alles auch in positive Energie umwandeln kann.

Produziert und geschrieben wurde der Song in Los Angeles. Alvaro Soler und sein Produzententeam arbeiteten dort mit RedOne (Lady Gaga, Nicole Scherzinger, Jason Derulo, Jennifer Lopez, etc.) zusammen.

Man wird das Gefühl nicht los, diesen Sommer könnte die ganze Welt über Sofia singen. Das Musikvideo, das auf Kuba gedreht wurde, könnte sein Übriges dazutun. Für Sofia stehen alle Türen offen. Klar ist: Man wird auch diesen Sommer wohl nicht um den jungen Katalanen und seine Musik herumkommen.

Das Album „Eterno Agosto“, dessen Texte komplett aus Alvaro Solers Feder stammen und das live eingespielte Einflüsse aus aller Welt verbindet, erscheint am 15. Juli 2016 und hat nicht nur das Ziel, Barcelona und Berlin zum Tanzen zu bringen, sondern Paris, Mexico City, Rom und Rio de Janeiro gleich mit.


Sofia erscheint am 15. April.

www.alvarosoler.com
www.universal-music.de/alvaro-soler
04
Cover
Mr.Da-Nos Oh La La
13th Sounds
4453
04
1
"Diese Kombination öffnet Augen und Ohren: Der Swiss-Music-Award-Gewinner Mr.Da-Nos trifft auf die sinnliche Show von Gregory Knie – und zwar in Form eines massgeschneiderten Songs. Mr.Da-Nos hat aber nicht nur den Ohlala-Themensong kreiert, sondern ist auch live in der Show zu sehen. Dabei entdeckt Ohlala zusammen mit dem angesagtesten DJ der Schweiz die sieben Sinne. Mit über 100 Songs und 30 Alben in den Charts ist Mr.Da-Nos einer der erfolgreichsten Schweizer DJs und Produzenten. Der 36-jährige Schwerarbeiter aus Adlikon, dem zürcherischen Weinland, vergoldet alles, was er berührt. Mr.Da-Nos hatte schon immer eine Leidenschaft für Musik, und er lernte als Kind, Geige und Schlagzeug zu spielen. Zudem trat er mit einer Schulband an diversen Events auf und liess sich schon in jungen Jahren von der Musik inspirieren. Jetzt gelangt seine erfolgreiche House-Musik ins Hause Knie. Der mitreissende Song wurde speziell für die siebte Ohlala-Show geschrieben – und wird im Laufe des Abends auch live aufgeführt. Mr.Da-Nos erzählt zum Projekt: «Ich habe versucht, die Welt von Ohlala – sexy, crazy, artistic – mit meiner elektronischen Welt zu vereinen, was natürlich nicht ganz einfach war. Dazu kommen weitere sinnliche Empfindungen, die ich dem Publikum über den Song weitergeben möchte. Eine schöne Herausforderung sowie einzigartige Premiere wird die Live-Performance des Songs sein, zusammen mit der Ohlala-Band.» Mr.Da-Nos hat in seiner Karriere über eine halbe Million Tonträger verkauft und als erster Schweizer DJ Platz 1 der Dance Charts erobert. Mit über 200 Auftritten pro Jahr gilt er als meistgebuchter DJ-Act und erreicht mit seinen Live Auftritten sagenhafte 50’000 Fans pro Monat. Zum ersten Mal von der breiten Masse wahrgenommen wurde Mr.Da-Nos, der mit bürgerlichem Namen Roland Bunkus heisst, durch seine Street-Parade-Hymnen. Mittlerweile kann der fleissige Adliker jede Menge Auszeichnungen und Nominationen vorweisen: Wie für den Swiss Music-, Swiss Dance- und MTV Europe Music Award und wurde vom Magazin «Who is Who» 3-mal zur prominentesten Persönlichkeit der Schweiz gewählt. Der DJ wird bei der Show Ohlala auch an den After-Show-Partys auflegen. Was dürfen die Gäste erwarten? Mr.Da-Nos freut sich schon riesig: «Die Gäste werden von mir die crazy und sexy Atmosphäre der Ohlala-Show als musikalisches DJHighlight erleben. Ein energiegeladenes Set, das der After-Show-Party nochmals einen richtigen Kick verleiht.» "
05
05
0
Cover
Robin Schulz ft. James Blunt OK
WM Germany
4247
03
16
Keine Beschreibung vorhanden
06
07
+1
Cover
Enrique Iglesias feat. Wisin Duele el corazon
RCA Records
4129
01
71
Erste Single nach seiner Rekord-Serie von internationalen Hits

(New York) – Weltstar Enrique Iglesias veröffentlicht seine neue Single „DUELE EL CORAZON“ feat. Wisin am 18. April. Der spanischsprachige Song knüpft an Enriques letzte Hits „Bailando“ (2014) und
„El Perdón“ (2015) an, die beide alle Rekorde brachen und auf Platz 1 der Billboard Latin Digital Songs Charts stiegen. Produziert wurde das Stück von Carlos Paucar.

Am 8. Mai wird Enrique im kroatischen Zagreb seine insgesamt mehr als 130 Konzerte umfassende
„SEX AND LOVE“- Welttournee wieder aufnehmen. Bislang wurden für die Tour schon mehr als 1,1 Millionen Tickets verkauft. Hier die nächsten Tourdaten, weitere werden in Kürze kommuniziert:

8. Mai 2016 Zagreb, Kroatien Arena Zagreb
10. Mai 2016 Belgrad, Serbien Kombank Arena
12. Mai 2016 Bukarest, Rumänien Romexpo
14. Mai 2016 Sofia, Bulgarien Arena Armeets
18. Juni 2016 Baku, Aserbaidschan Baku Boulevard

Enrique Iglesias hat weltweit mehr als 100 Millionen Singles und Alben verkauft, zehn Studioalben sowie zwei Greatest-Hits-Alben veröffentlicht und in fast jedem Land dieser Erde Platin geholt. Er hat in seiner musikalischen Karriere zehn große Welttourneen bestritten und ist in so ziemlich jedem Winkel des Planeten aufgetreten, unter anderem in Metropolen wie New York, Mexiko, Madrid, London und Sydney, aber auch in Städten wie Kairo, Riga, Minsk, Rabat, Istanbul und Kapstadt. Mit 26 Singles an der Spitze der Billboard Latin Songs Charts sowie einer Gesamtanzahl von 74 Einträgen auf den Spitzenplätzen der verschiedenen Billboard-Hitlisten ist Enrique unbestritten der größte lateinamererikanische Künstler der Musikgeschichte. Als er mit seinem Dance-Club-Song „Tonight (I'm Loving You)“ zum elften Mal die Spitze der Charts erreichte, löste er Michael Jackson als Rekordhalter mit den meisten Nummer-1-Hits in der Geschichte der Billboard-Charts ab. Seit 2011 hat Enrique in 109 Metropolen in der ganzen Welt Arenen gefüllt, mehr als 2 Millionen Tickets auf fünf Kontinenten verkauft und mit der „Euphoria“-Tour zweimal den Spitzenplatz der Billboard's Hot Tours Charts belegt.

Enrique wurde mit so ziemlich jeder Auszeichnung geehrt, die ein Künstler erhalten kann, darunter zahlreiche Grammys, Billboard Awards, World Music Awards, American Music Awards, Premios Juventud, ASCAP-Ehrungen und viele andere. Insgesamt hat er es schon auf 197 Preise gebracht. Enrique Iglesias ist auch weiterhin einer der erfolgreichsten Künstler im Bereich der modernen Musik und hält mit seinem Hit „Bailando“ den Rekord für die Single, die mit 42 Wochen am längsten den Spitzenplatz der Billboard's Hot Latin Song Charts belegt. Das zugehörige Video wurde bei YouTube mehr als 1,3 Milliarden Mal aufgerufen. In den vergangenen zwei Jahren war Enrique mit seiner „SEX AND LOVE“-Tour überall in der Welt unterwegs. Zuletzt schloss er sich mit Nicky James zusammen und nahm den Song „El Perdón“ auf, der mit einem Latin Grammy ausgezeichnet wurde, mehr als 4 Millionen Mal verkauft und 300 Millionen Mal gestreamt wurde und in über 40 Ländern in allen Teilen der Welt die Charts anführte.

Weitere Informationen:
Offizielle Website: www.enriqueiglesias.com
Facebook: https://www.facebook.com/Enrique/
Twitter: https://twitter.com/enriqueiglesias
YouTube: https://www.youtube.com/user/enriqueiglesiasplay
07
06
-1
Cover
Ed Sheeran Shape of You
Atlantik Records
3689
01
27
Keine Beschreibung vorhanden
08
10
+2
Cover
Alice Merton No Roots
Paper Plane Records Int.
3596
07
22
Keine Beschreibung vorhanden
09
52
+43
Cover
David Guetta Feat. Justin Biber 2U
Parlophone France
3534
02
13
Keine Beschreibung vorhanden
10
12
+2
Cover
Burak Yeter feat. Danelle Sandoval Tuesday
SBA Production
3317
02
31
Keine Beschreibung vorhanden
11
65
+54
Cover
Clean Bandit ft. Sean Paul & Anne-Marie Rockabye
Atlantic Records UK
3255
05
46
Keine Beschreibung vorhanden
12
51
+39
Cover
Felix Jaehn & Mike Williams Feel Good
Virgin
2976
12
5
Keine Beschreibung vorhanden
13
40
+27
Cover
Alex Aiono & Hight & Felix Jaehn Hot2Touch
Virgin
2945
05
13
Keine Beschreibung vorhanden
14
64
+50
Cover
Felix Jaehn ft. Jasmine Thompson Ain't Nobody (Loves Me Better)
Island Records
2790
02
125
Keine Beschreibung vorhanden
15
08
-7
Cover
Alle Farben & Janieck Little Hollywood
B1
2759
06
22
Keine Beschreibung vorhanden
16
62
+46
Cover
David Guetta & C.Gervais & Chris Willis Would I Lie To You
Parlophone France
2728
01
48
Keine Beschreibung vorhanden
17
71
+54
Cover
Modern Talking Pop Titan Megamix 2k17 (3-Track DJ Promo Version)
Sony
2719
01
20
Dieter Bohlen – Die Mega-Show
Mit „Dieter Bohlen – Die Mega-Show“ feiert RTL am Samstag, den 20. Mai, 20.15 Uhr,“ den erfolgreichsten Produzenten und Fernsehjuror Deutschlands- seine größten Erfolge, seine größten Hits. Die Show wird moderiert von Oliver Geissen.
Dieter Bohlen selbst wird im Studio die verrücktesten und lustigsten Geheimnisse seiner Musikkarriere ausplaudern. Dieter Bohlens Karriere ist einzigartig. Aus einem ostfriesischen Nobody wurde der erfolgreichste Komponist und Produzent Deutschlands. Mit Modern Talking schrieb er Musikgeschichte - und das weltweit! "Modern Talking" gelang es als einzigem deutschen Act, mit fünf Titeln in Folge auf Platz 1 der Single-Charts zu landen. Der Song "You’re my heart, you’re my soul" verkaufte sich sechs Millionen Mal. Insgesamt wurden mehr als 42 Millionen Tonträger allein von "Modern Talking" verkauft. Für mehr als 100 Millionen verkaufter Tonträger weltweit bekam Bohlen 1994 eine Auszeichnung. Über 1000 Edelmetallauszeichnungen schmücken seine Wände, davon mehr als 200 für "Modern Talking". Insgesamt schrieb Dieter Bohlen für über 150 verschiedene Interpreten Lieder, über 100 hat er selber produziert, u.a. Künstler wie Andrea Berg, Yvonne Catterfeld, Alexander Klaws , Mark Medlock ,Vanessa Mai, Chris Normann, Bonnie Tyler, Howard Carpendale, Engelbert ,Roland Kaiser, Semino Rossi, Nino de Angelo, aber auch Dionne Warwick und Errol Brown von Hot Chocolate und viele mehr.
Alles Mega und Grund genug für RTL dem „Poptitan“ eine eigene Primetime-Show zu widmen – eine unterhaltsame Musikshow der ganz besonderen Art. Produziert wird die Show von I & U – Information und Unterhaltung am 12. Mai 2017 in Köln-Ossendorf.
Zur großen "Mega-Show" erscheint bei Sony Music das Album „Dieter Bohlen - Die Megahits“, das u.a. alle 21 „Nr.1 Songs“ des Pop Titans beinhaltet sowie als absolutes Highlight und als kleine Sensation zu bezeichnen das „neue“ Modern Talking-Album
„Back Again“ mit sechs neuen Remixen der großen Hits sowie einen brandneuen Modern Talking Titan Megamix 2K17 (c) Produziert von Dieter Bohlen.
Das neue Album ist ab 19.05.2017 als 2CD + 3CD Premium Edition im Set „Dieter Bohlen – Die Megahits“ sowie Digital überall erhältlich.
18
58
+40
Cover
Lost Frequencies Are You With Me
Kontor
2686
01
131
Wer richtig gute Indie Dance Produktionen sucht der hat es oftmals etwas schwer. Armada Music schafft hier jedoch Abhilfe. Auf ihrem Imprint The Bearded Man veröffentlichen sie nur Tracks die in diese Richtung gehen. Einer der größten Vertreter dieses Genres ist der Belgier Lost Frequencies. Sein Track “Are You With Me“ erschien am 21. August bei diesem Label. Lost Frequencies Lost Frequencies war bis vor einiger Zeit noch gar nicht bekannt. Durch seinen einzigartigen Stil und seine qualitativ hochwertigen Produktionen hat er sich jedoch unglaublich schnell einen Namen in der Szene gemacht. Mit dem Produzieren begann er erst vor drei Jahren, als er sein erstes Macbook Pro bekommen hat. Er hatte jedoch zuvor schon musikalische Vorkenntnisse, da er in einer musikalischen Familie aufgewachsen ist und dort das Piano spielen gelernt hat. Sein Sound ist einer der abwechslungsreichsten und interessantesten die es aktuell gibt. Ein sehr talentierter Produzent, der in naher Zukunft noch richtig groß wird. “Are You With Me“ – einzigartiger Sound mit unglaublich guten Vocals “Are You With Me“ beginnt direkt mit der tollen Vocal. Im Hintergrund wird diese lediglich von ein paar Gitarren Synthesizern gestützt. Nach diesem Part geht es ohne Build-Up oder sonstiges direkt zum Kick Part. Dieser nutzt ein paar Elemente aus dem Deep-House Genre. Er klingt jedoch trotzdem noch sehr leicht und locker. Nach einiger Zeit kommen dann noch zwei Komponenten dazu. Zuerst hört man eine leichte HiHat. Das zweite Element ist eine Clap. Sie wurde sehr verspielt eingebunden. Manchmal ertönt nur eine Clap und manchmal eine Kombination aus Klick und Clap. Daran erkennt man, wie viel Spaß und Leidenschaft Lost Frequencies beim Produzieren dieser Nummer hatte. Offizielles Video Das Video ist ebenfalls sehr gut produziert worden. Hier bekommt man eine sehr gut gefilmte und inszenierte Liebesgeschichte. Grob zusammengefasst geht es um einen Astronauten und seine Frau. Ansehen lohnt sich hier besonders. Lost Frequencies - Are You With Me
19
11
-8
Cover
Axwell / Ingrosso More Than You Know
Virgin
2604
06
8
Keine Beschreibung vorhanden
20
31
+11
Cover
Marquess Toda la noche (All Night Long)
Starwatch
2570
01
69
10 Jahre Marquess! Pünktlich zum Jubiläum gelingt den drei Musikern der
Erfolgsband mit ihrem neuen Album „Sol y Soul“ das Kunststück, gleichzeitig vertraut
und runderneuert frisch zu klingen. Mit feuriger Intensität erwecken sie 12 Klassiker
des Soul zu neuem Leben. Gut die Hälfte der Song-Perlen sind für „Sol y Soul“
weltweit zum allerersten Mal ins Spanische übersetzt worden! „All Night Long“, die
erste Single, gibt temperamentvoll den Startschuss zur Körper und Geist wärmenden
Jahreszeit. Marquess’ einzigartiges Gespür für lockere Latin-Grooves schlägt in „Un
amor de verdad“ („You Can’t Hurry Love“) eine sommerlich-wohlige Brücke zwischen
iberischer Halbinsel und Jamaika. In „No me dejes así“ („Don’t Leave Me This Way“)
wird der Flamenco-Pop der Gipsy Kings auf moderne Fährte gelockt. „Stop! In The
Name Of Love“ feiert in der Marquess-Version als „Stop! Para por favor“ zu
lebensfrohem Pop-Reggae genauso Weltpremiere auf Spanisch wie „Tranquilo“, der
für The Commodores unter dem Namen „Easy“ ein Riesenhit war. Diese Fähigkeit,
immerwährende Musik in unnachahmlicher Weise neu entdecken und genießen zu
lassen, ist typisch für Marquess! Nach ihrem 2014 erschienenen Gold-Album
„Favoritas“, destilliert die Band jetzt auf „Sol y Soul“ mediterranes Rhythmusgefühl
und Soul zu einem besonders impulsiven Musikerlebnis. Die Sonne streichelt die
Seele, das Herz lässt den Körper im typischen und doch neu justierten Marquess-
Feelgood-Vibe schwingen, wenn „Sol y Soul“ die Sommerlosung ausgibt: ¡Fiesta por
siempre!
Weitere Infos unter www.marquess.de
21
57
+36
Cover
Hermes House Band Ring of Fire
Xplo
2535
03
29
Hermes House Band starts 2017 with a new party single, just in time for apres-ski and carnaval season. The classic country song "Ring of fire”, made famous by Johnny Cash, is turned into a Party Anthem for the 21st century. You can sing -along, dance and party all the way with it. The Hermes House Band presented the song in Berlin at the Brandenburger Tor "Wilkommen 2017 Concert" for an audience of 500.000 people, it was broadcasted live on German TV by ZDF. In the past the Dutch band reached the top of international music charts with their versions of “I will survive”, Live is life” and “Country roads”. Get ready to party with the "Ring of Fire! "
22
69
+47
Cover
Kungs feat. Ephemerals I Feel So Bad
Universal Music
2480
04
46
Keine Beschreibung vorhanden
23
24
+1
Cover
Mark Ronson feat. Bruno Mars Uptown Funk
Columbia
2473
03
144
Mark Ronson feat. Bruno Mars - Uptown Funk

Mehr als vier Jahre ließ sich Grammy-Preisträger Mark Ronson mit der Produktion seines neuen Albums Zeit, am 6. Februar 2015 ist es nun endlich soweit: mit "Uptown Special" veröffentlicht der Produzent, DJ, Musiker, Songwriter und Sänger endlich seinen vierten Longplayer. Die erste Single "Uptown Funk", die in Zusammenarbeit mit US-Superstar Bruno Mars entstand, wird bereits ab dem 21. November erhältlich sein. Die offizielle (weltweite) TV-Premiere feiert "Uptown Funk" am 22. November: dann stellen Ronson und Mars den Song (plus ein weiteres Stück des kommenden Albums) in der NBC-Show "Saturday Night Live" vor. Bei der Entstehung von "Uptown Special" ließ sich Ronson von seinen musikalischen Anfängen inspirieren, vom HipHop, Funk, Soul und R&B, die es ihm bereits als Teenager im New York der frühen Neunziger angetan hatten. Die Platten aus jener Zeit, das knisternde, teilweise zerkratzte Vinyl, das er in der Frühphase seiner DJ-Karriere in Kisten von Club zu Club schleppte, war der Ausgangspunkt für die Produktion des neuen Albums.

"Ganz gleich, wie sich mein Musik-Geschmack und mein DJ-ing über die Jahre weiter entwickelt, ich stelle fest, dass ich immer wieder zu den Sachen zurückkehre, die ich in New York in den späten Neunzigern, Anfang der 2000er aufgelegt habe", erklärt er. "Biggie, Chaka Khan, Amerie, Boz Scaggs, Missy, N.O.R.E., Earth Wind & Fire… diese Songs haben auf dem Dancefloor gezündet. In der New Yorker Clubszene tummelten sich Mädels, Jungs, Tänzer, Drogendealer, Rapper, Models und Skateboarder, die hauptsächlich nur aus einem Grund da waren: um zu tanzen. Und völlig unanhängig vom Genre oder der Zeit, aus der ein Track stammte: wenn der Song gut war - wenn er Soul hatte, wenn die Drums geil waren - dann tanzten sie. Lange vor Smartphones, Bottle Service und Rauchverbot kamen die Menschen in die Clubs, fanden ihren Platz, blieben die ganze Nacht und saugten die Musik auf. Mein Plan war, auf 'Uptown Special' genau diese Gefühl einzufangen, an das ich mich aus jenen Nächten in New York erinnere."

"Uptown Special" ist Ronsons viertes Album und wurde in Zusammenarbeit mit Grammy-Preisträger Jeff Bhasker (Kanye West, Drake, Alicia Keys u.a.) geschrieben und in den zurückliegenden achtzehn Monaten in Studios in London, Memphis, Los Angeles und New York produziert. Die meisten Texte des Albums (allerdings nicht der Single mit Bruno Mars) wurden vom US-amerikanischen Schriftsteller Michael Chabon ("Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier und Clay") geschrieben. Ronson hatte seinen Lieblingsautor bereits früh am Songwriting-Prozess beteiligt, der Pullitzer-Preisträger war an der erzählerischen Gestaltung des gesamten Albums beteiligt und arbeitete mit Ronson und den jeweiligen Sängerinnen und Sängern der Songs im Aufnahmestudio zusammen.
24
94
+70
Cover
Armando Quattrone Maria (Madizin Reggaeton RMX)
Electrola
2386
13
11
Kalabrien ist die südlichste Region des italienischen Festlands und gehört mit 320 Sonnentagen im Jahr zu den sonnigsten Gegenden Europas. Kein Wunder, dass ARMANDO QUATTRONE, der aus einem Dorf an der kalabrischen Küste kommt, das Lebensgefühl von ewigem Sommer und romantischen Spaziergängen in lauen Nächten bereits in die Wiege gelegt wurde. Seine Songs sind Dolce Vita pur und bestechen mit einem verführerischen Mix aus modernem Pop und den aus Süditalien stammenden Klängen des Tarantella – Armandos Musik macht einfach vom ersten Ton an gute Laune und fordert uns mit offenen Armen zum Tanzen auf.

Mit 18 beschloss Armando seine in Lieder gegossene Lebenslust in die Fremde hinauszutragen und reiste quer durch Europa – ausgestattet nur mit seiner Gitarre und einem kleinen Notizbuch. Hamburg, nicht umsonst das ‚Tor zur Welt’, ließ ihn schließlich nicht mehr los: Seit ein paar Jahren lebt Armando in der Hansestadt und feierte 2015 seinen Durchbruch in Deutschland. Mit der mitreißenden Single „Positivo“ stürmte er die Bühnen und verbreitete den gesamten Sommer über im Radio und als Titelsong der Aperol Spritz TV-Kampagne allerbeste Stimmung. Nachdem die NDR2-Hörer „Positivo“ zu ihrem Sommerhit gekürt und sogar der Spiegel getitelt hatte: „frisch, lustig, wunderbar!“, erlangten seine Songs auch international Aufmerksamkeit. Seine Tour wurde vom italienischen Auswärtigen Amt unterstützt und gipfelte in einem Auftritt im Deutschen Pavillon auf der Mailänder EXPO. So etwas nennt sich Win-win-Situation: In Italien wirbt Armando für Deutschland, in Deutschland für Italien – und überall wirbt er für die Musik.

Neben seinen Kompositionen für die Kampagnen von Ramazotti und L’Osteria, interpretiert der begehrte Musiker leidenschaftlich Klassiker wie „Felicita“ oder „Che Sara“ – jetzt allerdings arbeitet er mit Hochdruck an seinem Major-Albumdebüt und konzentriert sich auf die Veröffentlichung der ersten Single daraus. „MARIA“ entstand in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Produzententeam MADIZIN und ist eine hinreißende musikalische Visitenkarte des charmanten Italieners. Denn, wenn ARMANDO QUATTRONE singt: „Ich liebe dich, ich frage dich – Maria, hast du Lust zu singen, zu tanzen, zu leben?“, dann wären wir garantiert alle gern Maria und es gibt nur eine Antwort: JA!

Armando Quattrone
Die aktuelle Single „Maria“ ist ab dem 02.06.2017 als Download erhältlich.
25
75
+50
Cover
Cassey Doreen Girls just want to have fun 2016
Lickin Records
2320
01
73
Deutschlands DJane No. 1 CASSEY DOREEN setzt ihre Erfolgsstory fort und bringt 2 neue, zeitgemäße Versionen ihres Hits „Girls Just Want To Have Fun“ auf den Markt. Mit ihrer Coverversion des gleichnamigen Cindy Lauper Klassikers startete sie vor fast genau 5 Jahren im Jahre 2011 ihre Reihe erfolgreicher Single Veröffentlichungen. Mittlerweile hat sie bereits 12 Singles sowie zahlreiche Remixe und Mash Ups veröffentlicht, mit denen sie stets in den Top 10 der Dance Charts landen konnte. Grund genug also um ihren ersten Hit noch mal für die heutige Zeit zu überarbeiten und so verwundert es nicht, dass die beiden neuen Mixe im aktuellen Deep House und Future House Style gehalten sind. Somit ist diese Nummer, für die übrigens auch extra neue Vocals eingesungen wurden, auch zur Prime Time wieder spielbar!

www.facebook.com/casseydoreen


SOUNDCLOUDLINK:
https://soundcloud.com/lickinrecords/cassey-doreen-girls-just-want-to-have-fun-2016-future-house-edit
26
50
+24
Cover
Jennifer Lopez Ain't Your Mama
Epic/Nuyorican Productions
2294
03
68
Keine Beschreibung vorhanden
27
01
-26
Cover
Martin Solveig feat. Alma All stars
Island Records
2294
01
10
Keine Beschreibung vorhanden
28
17
-11
Cover
LayZee Copacabana
Diezel Records
2242
11
11
"LayZee, der ehemalige Frontmann des 90er-Music-Act „Mr.Präsident“ hat in den letzten 6 Monaten neue Songs für sein kommendes erstes Solo-Album geschrieben und im Studio aufgenommen. Das bislang noch unbenannte Album ist das Ergebnis von über 20 Jahren Erfahrung im Musikbussines. LayZee`s Handschrift ist in dieser modernen Produktion natürlich nicht zu überhören. Der neue moderne Sound wird ohne Zweifel alte, wie neue Fans begeistern."
29
27
-2
Cover
Kungs vs. Cookin‘ On 3 Burners This Girl
Kungs Music
2232
01
68
Keine Beschreibung vorhanden
30
56
+26
Cover
Zara Larsson Lush Life
Epic
2231
03
93
"Lush Life" is a song by Swedish singer Zara Larsson from her upcoming second studio album. "Lush Life" topped the charts in Sweden, the song also peaked at number 2 in Norway and Denmark, number 3 in Germany and number 6 in Finland and the Netherlands. "Lush Life" was the most played song in Sweden of summer 2015.
31
44
+13
Cover
Alle Farben feat. YOUNOTUS Please Tell Rosie
b1
2201
04
73
Keine Beschreibung vorhanden
32
70
+38
Cover
Calvin Harris My Way
Columbia
2201
01
50
Keine Beschreibung vorhanden
33
Cover
Paul Damixie Get Lost
Cat Music
2196
33
1
"Paul Damixie ist ein, in Rumänien geborener, DJ und Produzent mit einem visionären Gespür für Remixes. Dadurch zog er nicht nur die Aufmerksamkeit von Musikliebhabern sondern auch Radiostationen auf sich. Paul liefert einen stetigen Flow an Singlereleases ab um seinen Namen als DJs und Produzent immer weiter zu etablieren. Dabei fügt er verschiedene House Music Stile und minimalistische Einflüsse zusammen, die dann progressiv mit melodischen Instrumental Lines und melodiegefüllten Atmosphären verschmelzen.
Nach dem erfolgreichen Release eines Covers von Adeles Megahit „Hello“, enterte Paul Damixie dann plötzlich die Shazam und Spotify Charts mit seiner neuen Single „Get Lost“. Diese ist der ideale Soundtrack 2017 für alle die lange Sommernächte, sonnige Tage und Club Abenteuer lieben. Es passt einfach perfekt zum Vibe der jungen Carpe-Diem-Generation also genießt die Tage und das Gefühl eines Sommers, der niemals endet!"
34
34
0
Cover
Shakira feat. Maluma Chantaje
Sony Music
2140
02
39
Keine Beschreibung vorhanden
35
66
+31
Cover
Alicia Melina El Ritmo del Dia
Team 33
2138
14
42
"Als Model, Singer/Songwriter, Schauspielerin und selbst als Profiboxerin braucht man Ausstrahlung, Charisma und ein besonderes Aussehen, über das Alicia Melina als amtierende 3 fache Profi-Boxweltmeisterin und Miss Schleswig-Holstein 2014 verfügt. Nach der Auskopplung der Single "Let's do the Samba" aus dem in Produktion befindlichen Album, ist jetzt ihr zweiter Song im Bereich kommerzielle POP/Dance Nummer auf dem Markt. Neben der Radio-Edition, hat die Crew vom Team33 Mallorca einen Remix produziert, der als chilliger House Track das Thema auch auf anderen Dancefloors spielbar macht. Hier kommt die Nummer die gute Laune in den Winter bringt."
36
23
-13
Cover
Jason Derulo ft. Nicki Minaj & Ty Dolla $ign Swalla
Warner
2108
11
19
Keine Beschreibung vorhanden
37
91
+54
Cover
Rag'n'Bone Man Human
Best Laid Plans
2108
02
50
Keine Beschreibung vorhanden
38
26
-12
Cover
Robbie Williams Love My Life
Columbia
2018
04
46
Keine Beschreibung vorhanden
39
63
+24
Cover
Kygo & Selena Gomez It Ain't Me
Kygo
2015
07
27
Keine Beschreibung vorhanden
40
84
+44
Cover
Cassey Doreen Let's get loud
Andorfine Records
1987
04
25
Keine Beschreibung vorhanden
41
61
+20
Cover
Backstreet Boys I Want It That Way (Anstandslos & Durchgeknallt Remix)
Jive/Legacy
1953
10
54
Keine Beschreibung vorhanden
42
37
-5
Cover
Avicii feat. Sandro Cavazza Without You
Virgin
1953
15
4
Keine Beschreibung vorhanden
43
73
+30
Cover
Macklemore feat. Skylar Grey Glorious
Bendo LLC
1953
12
9
Keine Beschreibung vorhanden
44
93
+49
Cover
DJ BoBo Get on up
Yes Music
1950
02
52
Die Besucher des Europa-Park haben am 23. August 2016 etwas ganz Besonders erlebt. DJ BoBo hat im beliebtesten Freizeitpark der Schweizer das Video zur neuen Single „Get On Up“ gedreht. Mit dabei waren Künstler des Europa-Park und der Berner Sänger Jesse Ritch.

„Get On Up“ ist der Titel des neuen Songs von DJ BoBo, welcher am 23. September 2016 mit dem neuen Album erscheint und auch der Trailer-Soundtrack der neuen RTL-Tanzshow „Dance Dance Dance“ ist. DJ BoBo wird ab September 2016 in der Sendung als Juror zu sehen sein. Zwischen dem Schweizer Sänger und dem Europa-Park besteht seit über 20 Jahren eine enge Zusammenarbeit. Im Januar 2017 wird DJ BoBo die Weltpremiere seiner brandneuen Tour „Mystorial“ in der neuen Europa-Park Arena feiern. Für DJ BoBo ist es daher ein besonderes Erlebnis, das Video zu seinem neuen Song im beliebten Freizeitpark mit einzigartiger Kulisse zu drehen. „Es hat sehr viel Spass gemacht, wir sind sehr gerne hier. Der Europa-Park ist für uns eine zweite Heimat“, so DJ BoBo.
45
22
-23
Cover
Katy Perry ft. Nicki Minaj Swish Swish
Universal Music
1922
13
16
Keine Beschreibung vorhanden
46
67
+21
Cover
Marcapasos Aicha
Kontor Records
1891
13
34
Keine Beschreibung vorhanden
47
35
-12
Cover
Imany Don't Be So Shy (Filatov & Karas Remix)
Island Records
1860
01
62
Keine Beschreibung vorhanden
48
13
-35
Cover
DJ Khaled feat. Rihanna & Bryson Tiller Wild Thoughts
Epic
1860
05
6
Keine Beschreibung vorhanden
49
68
+19
Cover
Major Lazer Know No Better
Because Music
1860
24
14
Keine Beschreibung vorhanden
50
46
-4
Cover
Mike Posner I Took A Pill In Ibiza (Seeb Remix)
Island Records
1829
13
73
Keine Beschreibung vorhanden
51
60
+9
Cover
Nicky Jam & Enrique Iglesias El Perdon
Sony Music
1819
05
122
Achtung, Achtung! Die Suche nach dem großen Sommerhit kann offiziell eingestellt werden – hier ist das Ding: „El Perdon“ von Nicky Jam & Enrique Iglesias. Das Lyric Video des Songs verzeichnet bereits fast 194 Millionen Klicks bei YouTube, ist auf Platz eins in Spanien, Platz zwei in Italien und Top Ten in der Schweiz. Kein Zweifel: der Charts-Durchmarsch im restlichen Europa ist nicht mehr aufzuhalten.
52
29
-23
Cover
Rico Bernasconi feat William Tag My Sexy Lady
Hooky Recordings
1803
05
5
"So der Hochsommer ist schon voll am Start und Rico Bernasconi schießt zusammen mit William Tag aus Frankreich noch gerade rechtzeitig eine EP auf den Markt, welche zu 100% Reggae House Feeling in sich haben.
„My Sexy Lady“ geht im Drop mehr nach vorne und bei „Love in Paris“ haben wir mehr das Reggae Feeling in den Breaks."
53
90
+37
Cover
Shakira Try Everything
Walt Disney Records
1798
14
79
Keine Beschreibung vorhanden
54
47
-7
Cover
Justin Timberlake Can't Stop The Feeling!
RCA Records Label
1767
01
69
Keine Beschreibung vorhanden
55
92
+37
Cover
José Valdes Samboléo
Oh Yes Records
1741
15
23
"Nach seiner letzten erfolgreichen Single "Guantanamera
2017" folgt jetzt pünktlich zum Frühling 2017 "Samboléo",
eine neu gemasterte Version seines Smash-Hits aus dem
Jahre 2008. Ausgestattet mit entsprechendem spanischem
Flair vermittelt der Titel pure Vorfreude auf den Sommer."
56
59
+3
Cover
Felix Jaehn feat. ALMA Bonfire
Island Records
1736
03
59
Keine Beschreibung vorhanden
57
53
-4
Cover
Alle Farben Bad Ideas
b1
1705
07
47
Keine Beschreibung vorhanden
58
09
-49
Cover
Saison Come Together
Papa Records
1682
09
2
Keine Beschreibung vorhanden
59
33
-26
Cover
Goombay Dance Band She's a Dynamite
Moewen Records
1672
08
11
"Mit neuem Sänger und frischem Feuer startet die Goombay Dance Band in die nächste Generation: Nachdem Bandgründer und Sänger Oliver Bendt sich Ende 2016 in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet hat, steht nun sein guter Freund ERNEST CLINTON auf der Bühne. So bleibt die Musik und Lebensfreude der Goombay Dance Band auch weiterhin für die Fans erhalten. Einen besseren Nachfolger gibt es nicht: ERNEST CLINTON ist Sänger, Entertainer und Produzent. 1969 kommt er als Mitglied und Frontsänger der Gruppe Soulful Dynamics nach Deutschland. Anfang der 70er Jahre feiert die Gruppe große Erfolge, z.B. mit ,,Mademoiselle Ninette“, Coconuts from Congoville“ und ,,Saah saah kumba kumba“. 1979 produziert ERNEST CLINTON den Hit ,,Sun of Jamaica“ mit und legt damit den Grundstein zur Karriere der Goombay Dance Band. So ist es nur konsequent, dass er nach Olivers Abschied als Sänger seiner Goombay Dance Band treu bleibt."
60
15
-45
Cover
Prince Amaho feat. A-Class Wake Up
PowerSonic Music
1652
02
5
"Schon seit Ende der 90er feierte der in Nigeria geborene Sohn einer Königsfamilie Prince Amaho mit "Rhythm Of My Life" und "Dreamer" beim Majorlabel BMG zwei internationale Top 20 Charterfolge.

Zwischendurch fungierte er durchgängig als Songschreiber, Künstlermanager, Enterpreneur und Labelbetreiber für diverse Acts/Projekte.

Im Sommer 2013 gründete er das Pop Duo "Soul Bros" und erzielte mit "Bad Boys" einen monatelangen
#1 Hit in den Clubs und einen der Sommerhits des Jahres.

Letztes Jahr lancierte er eine weitere Single "Freedom", die ebenfalls monatelange #1 Plazierungen in den Clubs vorweisen konnte.

2017 tat er sich mit dem international renommierten Produzenten A-Class (Shaggy, Rihanna, Flo Rida, Pitbull, Timbaland, Missy Elliott, Snoop Dogg, Michel Telo, Gusttavo Lima, Sean Paul, Major Lazer, Stromae, Imany, Bob Marley, Alvaro Soler, Sia, Ricky Martin u.v.m.) zusammen, um eine internationale Motivationshymne der Extraklasse zu erschaffen: Wake Up! Diese Single wird im Sommer durchgehend mit diversen Marketingaktivitäten und einem sehr beeindruckenden Video aufwarten."
61
76
+15
Cover
Tbo & Vega feat. Alex Lambada 2k17
Sounds United
1643
20
18
Keine Beschreibung vorhanden
62
80
+18
Cover
Katy Perry feat. Skip Marley Chained To The Rhythm
Universal Music
1612
12
27
Keine Beschreibung vorhanden
63
19
-44
Cover
Rico Bernasconi feat William Tag Love in Paris
Hooky Recordings
1590
03
4
"So der Hochsommer ist schon voll am Start und Rico Bernasconi schießt zusammen mit William Tag aus Frankreich noch gerade rechtzeitig eine EP auf den Markt, welche zu 100% Reggae House Feeling in sich haben.
„My Sexy Lady“ geht im Drop mehr nach vorne und bei „Love in Paris“ haben wir mehr das Reggae Feeling in den Breaks."
64
25
-39
Cover
Bruno Mars, David Guetta Versace On The Floor
Atlantic Records
1581
09
5
Keine Beschreibung vorhanden
65
28
-37
Cover
Rita Ora Your Song
Atlantic Records
1550
15
9
Keine Beschreibung vorhanden
66
42
-24
Cover
Sia feat. Sean Paul Cheap Thrills
RCA Records
1550
02
74
Keine Beschreibung vorhanden
67
85
+18
Cover
Nalin & Kane Beachball 2017 (Sebastien Remix)
Kontor Records
1519
13
21
Keine Beschreibung vorhanden
68
89
+21
Cover
Lina Lombardo Una Notte Speciale 2015
Meisel Music
1497
16
114
Lina Lombardo - die Stimme aus dem Süden mit Gänsehautgarantie.
Die gebürtige Portugiesin interpretiert einen Titel der italienischen Sängerin ALICE neu,
welcher sich 1982 mehrere Wochen in den Deutschen Single-Top10 hielt.
UNA NOTTE SPECIALE war gleichzeitig auch Alices größter Erfolg in Deutschland.
Produziert von FIRSTLine audio, ist aus diesem Titel nun mit Lina Lombardos unverwechselbarer Stimme und dem
gewohnten "FIRSTLine audio-Sound" ein toller und extrem tanzbarer Discofox geworden,
welcher sowohl die DJs als auch das Publikum begeistern wird
69
32
-37
Cover
Ryan Paris feat. Mauro Buonasera Dolce Vita
Tentacion Musikverlag
1497
07
7
"1983 Ryan Paris : Der Italienischer Sänger singt Dolce Vita. Der Song wird ein Nummer 1 Hit mit 6 millionen vinyls verkauft.
1987 Mauro : Der ebenfalls italienische Sänger singt Buonasera Signorina Ciao ciao, welcher ein Nummer 1 - Titel in Bulgarien und Russland wird.
2017 Ryan Paris war immer Sänger , und jetzt auch Komponist und Musikproduzent. Er wohnt in Mainz , Mauro wohnt in Osnabruck .
Ryan hatte die Idee ein Lied zu schreiben: "Buonasera DOLCE VITA". Er singt es als Duett mit Mauro. Totale 80er Musik, auch das 80er Gefühl kommt durch.
Musik : Ryan Paris and Eddy Mi Ami
Text: Ryan paris
produced by Eddy Mi Ami and Ryan Paris
Verlag Tentacion Musikverlag (Ryan Paris)
Das Lied ist als Maxi Single schon auf den Markt in der Vinyl von "I venti d´azzurro " (See Fotos)
Es kommt als Maxi Version im September 2017 in die neue Zyx Sammlung "ZYX ITALO DISCO NEW GENERATION VOL. 11" und als Radio Version in die Vinyl Collection "The duets" von Tentacion Musik."
70
72
+2
Cover
CNCO & Little Mix Reggaetón Lento
Syco Music
1488
25
3
Keine Beschreibung vorhanden
71
78
+7
Cover
Calvin Harris feat. Frank Ocean & Migos Slide
Columbia
1488
10
26
Keine Beschreibung vorhanden
72
74
+2
Cover
CVA Feat. N-Trance Only Love (Set You Free)
Embassy One
1464
02
35
Drei Buchstaben. Drei Künstler. Ein Projekt. Und ein legendärer Track aus dem Jahre 1995. CVA feat. N-Trance verspricht vierfache Clubkompetenz. C steht für CJ Stone. Er gilt als Mitbegründer des Eurodance-Hypes der Neunziger und ist bis heute als einer der wichtigsten Dance-Produzenten unumstritten. V wie Voodoo ist eine Hälfte des legendären Duos Voodoo & Serano. Seit zwei Dekaden tourt er mit Partner und auch solo durch Clubs weltweit. Produzent, A&R, Space-Resident – Voodoo ist mit Erfolg in allen Bereichen des Geschäfts zuhause. Das A geht auf das Konto von Arnold Palmer. Der Oberpfälzer ist ähnlich lange dabei wie seine Mitstreiter und konnte gerade vor kurzem mit „Hey There Delilah“ einen Top10-Hit landen. Wenn diese drei Koryphäen elektronischer Tanzmusik gemeinsame Sache machen, kann dabei nur ein echter Dance-Überflieger herauskommen. Und so hauchen sie der N-Trance-Nummer „Only Love (Set You Free)“ neues Leben ein, machen sie fit für den Dancefloor der Jetztzeit. Dazu bieten Remixe von Arnold Palmer sowie Voodoo & Serano selbst und den Jungs von Plastik Funk aus Düsseldorf noch mehr Vielfalt, um mit der mehr als 20 Jahre alten Nummer auch heute wieder sämtliche Tanzflure der Welt zu füllen.
73
18
-55
Cover
Marmic Lost in Space
Mate Harmonies
1435
05
5
Die Brüder Marcel und Michael Mate sind schon seit Anfang der Nullerjahre als gefragte DJ's in Deutschland aktiv.
Ob im legendäreren Düsseldorfer Poison Club, dem Rheingoldsaal oder der Harpune, dem Tribehouse in Neuss, dem Flamingo Club oder dem Le Prestige in Essen, auch der Kiez Club in Hannover gehörte dazu. Sie haben unter dem Namen Marmic in allen großen Clubs die Tanzflächen gefüllt.
Auch auf großen Festivals wie dem ,Liquid, Summerwave Festival und dem Appollon's Park haben sie mit ihren Sets für Furore gesorgt.
Immer schon haben sie unter dem Namen Marmic auch ihre eigene Musik produziert. Nun starten sie mit ihrer ersten aufwändig produzierten Single eine zweite Karriere als Musiker. Zusammen mit der Songwriter-Legende Stavros Ioannou aus Mousse T.'s Peppermint Studios haben sie nun ihre erste Single "Lost in Space" produziert, die als catchy Dance-Pop-Nummer sowohl in den Clubs als auch im Radio von Anfang an funktionieren dürfte.
Die "Lost in Space" Remixe von Mattrixx und Albron als auch der Club Mix von Marmic heben mit Energie und groovigen Beats ab wohin gegen der Mix von Stav & Joe zum Chillen einlädt.
74
54
-20
Cover
Patricio AMC Wicked Game
Sounds United
1395
31
3
Keine Beschreibung vorhanden
75
55
-20
Cover
Mahmut Orhan feat. Sena Sener Feel
Ultra Records
1333
04
30
Keine Beschreibung vorhanden
76
16
-60
Cover
Alma Chasing Highs
Virgin
1302
07
19
Keine Beschreibung vorhanden
77
21
-56
Cover
Maître Gims Loin (Pilule Violette)
Jive Epic
1271
01
30
Keine Beschreibung vorhanden
78
86
+8
Cover
U96 Das Boot 2017
Unltd
1240
31
4
Keine Beschreibung vorhanden
79
87
+8
Cover
Lost Frequencies What Is Love 2016
Kontor Records
1054
05
48
Keine Beschreibung vorhanden
80
82
+2
Cover
Jonas Blue feat Dakota Fast Car
Virgin
1023
03
83
Keine Beschreibung vorhanden
81
38
-43
Cover
Pachanga Vida Positiva
Monopol Records
978
04
119
It was very quiet around the band Pachanga for a long time. After three albums and their legendary hits like "Loco", "Close to You" or "Calienta" and following concerts around the world, Jay and Rico had a creative break for focusing on their solo music careers. Jay del Alma released two albums and played numerous concerts on festivals around Europe with his band. However, the desire to start a new chapter of Pachanga grew continuously. Rico left the band and was replaced by Sesman, a talented rapper and singer from Chile, who was performing at every large Reggaeton event as MC. He was immediately fascinated by getting a new band member and Pachanga started to record some new demos in a studio. A new Pachanga album is on its way! In order to shorten the waiting time until the final album release is out, guys have decided to introduce and promote their first song after a 4-year break. It´s called "Vida Positiva“, with an amazing Remix Package, the song will bring dancefloors all over the globe to the boiling point. Pachanga still sticks to their style and are counting on the support from their fans and DJs. A tour through Europe is planned for summer 2015. For more information go to their homepage: www.pachanga-music.com
82
100
+18
Cover
Jane XO Love me
Sony Music
887
10
25
Keine Beschreibung vorhanden
83
43
-40
Cover
Tube & Berger We are all stars
Embassy of Music
887
13
28
Keine Beschreibung vorhanden
84
20
-64
Cover
EDX Bloom
Kontor Records
868
09
4
Keine Beschreibung vorhanden
85
49
-36
Cover
Bruno Mars 24K Magic
Atlantic Records
837
04
48
Keine Beschreibung vorhanden
86
45
-41
Cover
Pachanga feat. Massari La Noche Entera (BLACTRO Club Remix)
Monopol Records
796
04
106
Nach einem sehr erfolgreichen Comeback mit „Vida Positiva“, steht schon der nächste Hit von Pachanga in den Startlöchern. Bei „La Noche Entera“ beweisen die beiden Jungs das sie nicht nur Club Burner machen können, sondern zeigen sich auch von ihrer sanften Seite. Das, dass kein Widerspruch sein muss beweisen Sie erneut mit einem Hammer Remixpaket welches keine Wünsche offen lässt. Von Deep House bis zum Hip Hop Mix ist alles vertreten. Als Unterstützung konnten sie für diese Single keinen geringeren als MASSARI gewinnen. Der Kanadier selbst ist immer wieder ein Garant für einen Club Hit und zusammen dürfte die Combo wohl sämtliche Dancefloors dieser Welt zum schwitzen und abtanzen bringen. Die Jungs freuen sich jedenfalls schon sehr, nach dieser Single, das lang erwartete Album „LA ERA POSITIVA “ zu veröffentlichen. Seid gespannt darauf!
87
36
-51
Cover
Banks & Rawdriguez feat. Night Beat Angels Make Love to the Beat
Mack Music
796
05
15
Keine Beschreibung vorhanden
88
30
-58
Cover
The Chainsmokers Paris
Columbia
775
20
34
Keine Beschreibung vorhanden
89
79
-10
Cover
Marc Terenzi Don´t You Recognize
BMG
761
03
34
n/a
90
97
+7
Cover
José Valdes Guantanamera 2017
Oh Yes Records
701
09
41
José Valdes ist der deutsche Latino-Star, der mit Stimmung, Gefühl und einer großen Portion
Authentizität glänzt und sein Publikum in seinen Shows auf eine abenteuerliche Reise über die
amerikanische Südhalbkugel entführt.
Mit dem Remake des Welthits „Guantanamera 2017“ liefert Valdes den ersten Titel aus seiner
neuen JOSÉ VALDES LATIN SHOW – ein Bühnenproramm und Albumkonzept mit zahlreichen
Welthits in spanischer und englischer Sprache gesungen im modernen 2017er Sound.
„Guantanamera 2017“ in der Version von José Valdes klingt zeitgemäß, gefühlvoll und ist
zugleich tanzbar. Mit diesem Titel wird man den Künstler 2017 wieder im TV und auf den
Bühnen des Landes bewundern können.
91
95
+4
Cover
Demi Lovato Sorry Not Sorry
Island Records
682
58
8
Keine Beschreibung vorhanden
92
41
-51
Cover
Oceana Can't stop thinking about you
Embassy of Music
672
09
21
Mit „Can't Stop Thinking About You“ begrüßt Oceana den Frühling und liefert gleich dazu einen Hit für den Sommer ab. Sommerlicher House trifft auf schimmerndes Pop-Flair.
93
99
+6
Cover
Claudia Lino Accanto a te
Best Mix
670
09
52
"…Musik kann so viel bedeuten, Emotionen wecken, Dich an Deine erste große Liebe erinnern oder an eine schöne Reise, vielleicht in den Süden…. Du hörst die ersten drei Takte eines Songs und Er ist Dir sofort irgendwie vertraut, gibt Dir ein wohliges Gefühl. Claudia Lino, Tochter einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters, geboren und aufgewachsen in Frankfurt am Main ist eben diese Künstlerin, die Dir dieses Gefühl näher bringen möchte. Es steckt viel Herzblut, persönliche Erfahrungen und Erlebnisse aus ihrem Leben in ihren Texten, die sie allesamt selbst schreibt und so Ihre Authentizität bewahren. Bei ihrer neuen Single „Accanto a te“ kann man natürlich sofort erkennen um welchen Song es sich hier handelt, ein Megahit eines der größten Künstler weltweit, Lionel Richie mit „Stuck on you“. Gerade deswegen ist Claudia Lino, die schon immer einer der größten Fans von diesem symphatischen Soulsänger aus den USA war, wahnsinnig stolz darauf diesen Song covern zu dürfen. Erstmals durfte der Song im Jahr 1997 von der Gruppe 3T, hinter der sich die Neffen des King of Pop Michael Jackson verbergen gecovert werden. Insbesondere von dieser Version des Songs ließ sich die Künstlerin inspirieren. Gerade in der italienischen Sprache, die von Natur aus schon melodisch, herzlich und uns vertraut klingt, bekommt dieser Song eine ganz neue Färbung und versprüht Esprit und Lust, Lust auf mehr, Lust auf einen Tanz mit dem Partner, ein Glas Chianti…..und vielleicht ein bisschen mehr….vergiss den Alltag für ein paar Minuten und genieße ein Stück musikalisches Dolce Vita…forza Claudia Lino…forza Accanto a te…."
94
39
-55
Cover
Bumich feat. JulS Too Much To Ask
5howtime Music
620
39
2
Keine Beschreibung vorhanden
95
48
-47
Cover
Martin Garrix & Dua Lipa Scared To Be Lonely
Epic
620
21
32
Keine Beschreibung vorhanden
96
98
+2
Cover
Jillionaire, Fuse ODG & Fatman Scoop Sunrise
Sony Music
579
03
25
"Christopher Leacock, besser bekannt als Jillionaire, konnte als Mitglied von Major Lazer bereits massive musikalische Erfolge sammeln. Über 4 Millionen Soundcloud Follower, 28 Millionen monatliche Hörer auf Spotify (Platz 6 weltweit) und global erfolgreiche Hits wie „Leon On“ und „Cold Water“- nur ein Ausschnitt der Erfolgsgeschichte des Elektro-Trios.
Mit „Sunsrise“ veröffentlicht er nun seine erste Solo-Single und hat sich dafür mit Fuse ODG und Grammy Award Gewinner Fatman Scoop starke Unterstützung an Bord geholt. Fatman Scoop landete mit seiner letzten Single über 8 Millionen Streams auf Spotify und auch Fuse ODG bildet mit über 1,5 Millionen monatlichen Hörern eine stabile Basis für den Track.
Das offizielle Lyric Video zum Track wurde heute auf dem Major Lazer Youtube-Channel gelauncht, der mit über 6 Millionen Abonnenten eine sehr gute Plattform für „Sunrise“ bildet.
Man kann sich also fast sicher sein, dass Jillionaire mit dieser starken Kollaboration an seine bisherigen Erfolge anknüpfen wird."
97
83
-14
Cover
Olly Bell Say Say Say
Hooky Recordings
550
08
25
Keine Beschreibung vorhanden
98
77
-21
Cover
LCAW feat. Dagny Man in The Moon
Columbia
548
07
25
Keine Beschreibung vorhanden
99
81
-18
Cover
Julian Perretta & Feder Private Dancer
b1
496
15
5
Keine Beschreibung vorhanden
100
14
-86
Cover
Set Mo See Right Through Me
Embassy of Music
366
04
28
Keine Beschreibung vorhanden